Das Haus liegt zentral in Peenemünde, dem nord-westlichsten Ort der Insel Usedom. Nachdem der gesamte Inselteil 1935 zum Sperrgebiet erklärt wurde und bis 1995 militärisch genutzt wurde wird mittlerweile die touristische Erschließung vorangetrieben. Die Zeugnisse der Vergangenheit wurden bis auf die erhaltenswerten Bauten und Bodendenkmäler größtenteils abgerissen und die neu gewonnen Flächen erschlossen. Der ehemalige Marinehafen erhielt bereits eine neue umlaufende Promenade mit Fahrgastschiffahrt, Museumsschiffen (u.a. dem größten konventionell angetriebenen U-Boot) und gastronomischen Betrieben. Das im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt untergebrachte Historisch Technische Museum, dass sich mit der Geschichte Peenemündes im Dritten Reich beschäftigt, lockt auf 16.000qm Fläche jährlich bereits mehrere 100.000 Besucher. Über gut ausgebaute Fuß- und Radwege, oder auch mit der UBB oder dem Pkw, ist von hier aus die ganze Insel gut zu erkunden.

Distanzen

  1. 50m bis zur Hafenpromenade
  2. 400m bis zum Haltepunkt der UBB (Usedomer Bäderbahn)
  3. 1200m bis zum weißen Sandstrand der Ostsee ( zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zu erreichen)
  4. 500m bis zum Peenestrand
  5. 100m bis zum HTV (Historisch Technisches Museum)
  6. 630km bis nach Hamm

[efb_likebox fanpage_url=“www.quallenfischer.de“ box_width=“250″ box_height=““ locale=“de_DE“ responsive=“0″ show_faces=“1″ show_stream=“0″ hide_cover=“0″ small_header=“0″ hide_cta=“0″ animate_effect=“fadeIn“ ]